butoh

Natascha Wöss

PRESSE / FOTOS / TEXT



IN BETWEEN
-------------------------------------------------------------------------
Neues Volksblatt vom 24.März 2018
Falls Nähe möglich wäre

. . . . „In between“ nennen Natascha Wöss und Monika Huemer ihre Performance, zwei Tänzerinnen driften Planeten gleich in der weiten Leere auseinander. Monika Huemer im Vordergrund mit schön fließenden Bewegungen, Natascha Wöss kompromisslos (auch sich?) entfremdet. Quält sich die Bühnenwand entlang, verlässt sie unsicheren Schrittes. Als ob sie das Gehen wieder lernen müsste. Aufeinander zugehen. Mit der konsequenten, dichten Darbietung von Wöss & Huemer startete am Donnerstag das Fest von Red Sapata im Linzer Posthof. Das Netzwerk mit Knotenpunkt in der Linzer Tabakfabrik feiert zehn Jahre . . . . . . . . von Christian Pichler
-------------------------------------------------------------------------

die Fotos sind ca. 24x16cm bei 300dpi . . download mit rechter Maustaste . . speichern unter . .


vlnr: Natascha-Wöss, Monika-Huemer


vlnr: Monika-Huemer, Natascha-Wöss


vlnr: Monika-Huemer, Natascha-Wöss

fotos © poelzl.otto



Monika Huemer und Natascha Wöss setzen sich in „In between“ mit dem Spannungsfeld des Fehlens einer konkreten Örtlichkeit, des permanenten Wandels, und des Noch-nicht-Angekommen-Sein auseinander. Diesem subtilen, und doch ureigenen Lebensthema nähern sich die beiden Performerinnen improvisatorisch und experimentell, tauchen dabei ein in tiefere Schichten des Seins – spielen mit Ängsten und Gewohnheiten – zerbrechen althergebrachte Konstanten – suchen nach Spuren und nach Verbindungen zwischen Alt und Neu - und bringen diese „Zwischenwelten“ in klaren szenischen Bildern zum Ausdruck.